GEBISSLOSES  REITEN


Gebissloses Reiten beschränkt sich nicht nur darauf, dass ein Trensen- oder Kandaren-Gebiss entfernt wird.

 

Je nach Ausbildungsgrad von Pferd und Reiter, LPO-Zulassungen, Turnierbestimmungen gibt es

verschiedene Trensen-Systeme im Handel, die zum Gebisslosen Reiten verwendet werden.

- Kopfstücke, die mit einem Hackamore kombiniert werden

- Kopfstücke, die mittels eines gekreuzten Zügelverlaufs auf das Genick bzw. Nase des Pferdes einwirken

- Kopfstücke, die direkt und ausschließlich auf das Nasenbein einwirken

- Reiten mit Halsring - vollständiger Verzicht auf ein Kopfstück, ggf. nur Halfter m. Führstrick (Karabiner)

 

Reiten ohne Trensengebiss kann bei Zahnproblemen, Entzündungen im Pferdemaul etc. durchaus hilfreich oder notwendig sein/werden.

 

* * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * *  * * * * * * * * * * * *